Festnahme nach Einbruch

Bitburg. Die Polizei in Bitburg nahm in der Nacht auf Freitag, 6. April, einen mutmaßlichen Einbrecher im Brauereigebäude in der Bitburger Innenstadt fest.

Nachdem ein Wachdienstmitarbeiter kurz vor Mitternacht verdächtige Geräusche im Gebäude der ehemaligen Braustätte feststellte, informierte er die Polizei. Mit mehreren Streifenwagen umliegender Dienststellen und der Unterstützung durch die Bundespolizei umstellten die Beamten das großräumige Gelände und durchsuchten es. Gegen 2:10 Uhr fanden die Diensthundeführerin mit ihrem Hund Nero einen Mann, den die Polizei schließlich vorläufig festnahm.

Der 27-jährige Tatverdächtige wurde ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Trier, wurde wegen fehlender Haftgründe auf eine Vorführung verzichtet, weil der Tatverdächtige über einen festen Wohnsitz und eine sichere Arbeitsstelle verfügt. Die Ermittlungen durch den Kriminaldienst der Polizeiinspektion Bitburg hinsichtlich möglicher weiterer Straftaten und Komplizen dauern an.

Foto: Symbolfoto

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.