stp

Reizgas in der Berufsschule

Cochem. Eine Schülerin der Berufsbildenden Schule Cochem wird wegen im Klassenraum ausgetretenen Pfefferspray wohl Stress bekommen.

Sechs Schüler wurden leicht verletzt. Sie mussten im Cochemer Krankenhaus ambulant behandelt. Die Freiwillige Feuerwehr Cochem lüftete den Klassenraum. Das ausgetretene Pfefferspray ist als Tierabwehrspray frei verkäuflich. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes auf fahrlässige Körperverletzung aufgenommen.

Themenfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.