stp

Brauchtum ist lebendig

Karden. Die Kardener Kläpperjugend formierte sich zu einem "K" am "Bildche". Ein "K" für Kirche, Kartage, Kreuz Jesus und Kläpper(n)jugend-Kult-Karden.

An den Kartagen war die Kardener Kläpperjugend wieder unterwegs. Die Sechs- bis 17-Jährigen erinnerten an den Leidensweg und Tod von Jesus Christus. Die Kirchenglocken verstummten. Dafür hörte man eindringliche, laute, knarrende Geräusche in jedem Kardener Winkel.

Foto: Heidrun Loosen

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.