stp

Schwerer Unfall im Zeller Berg

Zell. Ein Motorradfahrer ist am Samstagnachmittag, 7. April, bei einem Verkehrsunfall auf der B 421 bei Zell schwer verletzt worden.

Nach einem Überholmanöver verlor ein aus dem Hunsrück kommender Motoradfahrer die Kontrolle über sein Bike, prallte gegen die Schutzplanke und wurde über diese geschleudert. Dabei erlitt der Fahrer eine sehr schwere Beinverletzung. Anschließend löste sich der Helm und der Fahrer rutschte mehrere Meter die Böschung hinunter. Die Einsatzkräfte konnten den Mann  trotz der schwerwiegenden Verletzungen relativ schnell an die Besatzung eines Rettungshubschraubers übergeben. Anschließend wurde der Verletzte in ein Krankenhaus geflogen.

Foto: Polizei

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.