230.000 Euro-Auto gestohlen

Der Mercedes AMG GT-R war neu

Nürburg. Die Fahrt der Täter ging über Belgien bis zur Urfttalsperre. Dort verliert sich die Spur der Ortung.

Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit mit weitreichenden Folgen: Am gestrigen Dienstagabend, 11. August, verließ ein Gast eines Hotels in Nürburg gegen 22.50 Uhr für wenige Minuten sein Zimmer. Allerdings ließ er unterdessen den Zimmerschlüssel im Türschloss stecken - von außen. Diese Gelegenheit nutzten ein oder mehrere Unbekannte, um in das Zimmer zu gelangen. Dort nahmen sie den Fahrzeugschlüssel des Gastes an sich. Die Schlüssel passten zu einem neuen grünen Mercedes AMG GT-R im Wert von 230.000 Euro. Mit dem Auto machten sich der oder die Täter aus dem Staub. Im Rahmen der Fahndung wurde das Fahrzeug geortet. Die Fahrt führte vom Nürburgring über Belgien bis an die Urftalsperre in Nordrhein-Westfalen. Dort verliert sich die Spur des Fahrzeugs. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Mayen unter der Rufnummer 02651/801-0 entgegen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.