Mercedes auf Platz eins und drei

Nürburg. Maro Engel, Manuel Metzger, Adam Christodoulou und Luca Stolz (Mercedes-AMG GT3) sichern sich den Sieg 60. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen auf dem Nürburgring.

Das Haupt Racing Team setzte sich mit dem Mercedes-AMG im zweiten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie und beim ersten Teil des VLN-"Doubleheaders" durch. Auf dem zweiten Platz landeten Christian Krognes, David Pittard und Mikkel Jensen auf einem BMW M6 GT3. Platz drei belegten Maxi Bukh und Fabian Schiller, die auf einem Mercedes-AMG GT3 unterwegs waren. Am morgigen Sonntag, 12. Juli, folgt mit dem 52. ADAC Barbarossapreis das zweite Rennen des Wochenendes.

Foto:Hardy Elis/Racepix.eu

www.nuerburgring-langstrecken-serie.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.