Feuerwehr Ahrbrück probt den Ernstfall

Ahrbrück. Die Freiwillige Feuerwehr Ahrbrück führt am kommenden Mittwoch, 16. Mai, um 19.30 Uhr in Ahrbrück in der Nähe der Kirche und der Hauptstraße eine Großübung durch.

Am Mittwoch, 16. Mai findet um 19.30 Uhr eine große und realitätsnahe Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr Ahrbrück statt. Unterstützt wird diese durch die Freiwilligen Feuerwehren Altenahr sowie Kesseling. Es wird eine größere Schadenslage (Brand in den Räumlichkeiten der Unterkirche Ahrbrück) simuliert, durch die die Übungsteilnehmer an ihre körperlichen und psychischen Belastungsgrenzen gebracht werden sollen. Der Beginn der Übung ist für 19.30 Uhr vorgesehen. Ansprechpartner vorab und während der Übung ist Florian Ulrich. Interessenten können sich an diesem Abend die Übung anschauen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.