Rollerfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Eine 25-jährige Rollerfahrerin fuhr am Donnerstagmittag auf das Auto einer ihr vorausfahrenden Fahrerin auf. Dabei wurde die Rollerfahrerin schwer verletzt.

Am Donnerstagmittag, 5. Juli, fuhren eine 25-jährige Rollerfahrerin und eine 51-jährige Autofahrerin auf der Sebastianstraße in Richtung Ahrweiler. Aufgrund hohem Verkehrsaufkommens musste die Autofahrerin bremsen, was die hinter ihr fahrende Rollerfahrerin wohl zu spät bemerkte. Die 21-Jährige fuhr ohne abzubremsen auf das Auto auf. Durch den Aufprall zog sich die Rollerfahrerin schwere Verletzungen am gesamten Körper zu. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde sie ins Krankenhaus nach Bad Neuenahr gebracht. Die Rollerfahrerin trug einen Helm, was schwerere Verletzungen verhindern konnte. An den beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.