19 Corona-Fälle im Monschauer Land

Zwei Neuinfektionen in der Region - Inzidenz 39

Altkreis Monschau. In der Gemeinde Simmerath ist ein neuer Corona-Fall aufgetreten. Damit steigt dort die Inzidenz auf 13. In Roetgen und Monschau gibt es keine Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in der Städteregion Aachen auf 39 leicht gesunken.

Die gemeinsam agierenden Krisenstäbe von Stadt und StädteRegion Aachen informieren über die aktuelle Lage in Sachen Corona-Virus. Es gibt gegenüber der Meldung von gestern zwei nachgewiesene Fälle mehr. Seit Beginn der Zählung Ende Februar 2020 steigt damit die Zahl der nachgewiesen Infizierten auf 17722. 16899 ehemals positiv auf das Corona-Virus getestete Personen sind aus der Quarantäne entlassen. Die Zahl der gemeldeten Todesfälle liegt jetzt bei 457. In den letzten Tagen sind eine Frau im Alter von 80 Jahren sowie ein Mann im Alter von 63 Jahren verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Damit sind in der StädteRegion Aachen aktuell 366 Menschen nachgewiesen infiziert und die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 39.

Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen:
Kommune    Aktiv    Gesamt    7-Tage-Inzidenz
Aachen    138    7513    32
Alsdorf    30    1597    42
Baesweiler    10    1062    22
Eschweiler    63    1780    76
Herzogenrath    29    1576    26
Monschau    13    267    103
Roetgen    4    240    35
Simmerath    2    407    13
Stolberg    28    1888    35
Würselen    48    1391    54
noch nicht lokal zugeordnet      1    1   
Gesamtergebnis    366    17722    39

Impfungen für Beschäftigte der Priorisierungsstufe 1

Die Corona-Schutzimpfungen für Beschäftigte der ersten Priorisierungsstufe laufen seit dem 10.02.2021. Für die Impfung braucht es einen Nachweis des Arbeitgebers zur Impfberechtigung. Die Impfberechtigten können selbst einen konkreten Impftermin vereinbaren. Beim Impftermin müssen die Terminbestätigung und der Nachweis des Arbeitgebers vorgelegt werden.
Wichtig: Impfungen ohne Termin können nicht vorgenommen werden!
Die StädteRegion Aachen hat eine Internetseite eingerichtet, auf der die wichtigsten Informationen zum Impftermin nachzulesen sind. Dort findet man auch die aktuelle exakte Definition, wer nach den aktuellsten Erlassen  zu den Impfberechtigten gehört.
Diese Seite findet man unter: www.staedteregion-aachen.de/impfzentrum 

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat ein Bürgertelefon zur Corona-Schutzimpfung eingerichtet. Zu erreichen ist die Hotline des Landes unter der Rufnummer 0211/9119-1001, montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr. Unter www.corona-schutzimpfung.de ist zudem ein breites Informationsangebot zu den bundeseinheitlichen Informationen abrufbar.

Gemeinsames Abstrichzentrum (GAZ)

Die Termine für das GAZ werden nur ONLINE vergeben unter www.staedteregion-aachen.de/gaz. Bei der Online-Terminvergabe muss man Angaben zum Grund für die gewünschte Testung und zum eigenen Gesundheitszustand machen. Das Formular wird regelmäßig an die Teststrategie des Robert-Koch-Instituts angepasst. Kontaktpersonen ersten Grades, Menschen mit positiven Schnelltests in Heimen und anderen Einrichtungen sowie Reihentestungen werden durch das Gesundheitsamt unmittelbar angesprochen und zu einem festen Termin eingeladen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.