Kleine Akrobaten und Clowns

Kindermitmachzirkus Soluna wieder in Konzen

Konzen. »Mit nichts können wir so viel Freude bereiten.« Und deshalb unterstützt die Raiffeisenbank Simmerath auch die elfte Auflage des Kindermitmachzirus »Soluna«.

Konzen (Fö). Vom 23. bis 28. Juli können etwa 150 Kinder sich wieder als Artisten oder Zauberer, Jongleure oder Clowns versuchen. »Gemeinsam Spaß haben und Zirkus (er)leben steht im Mittelpunkt«, unterstreicht Jugendpfleger Ralf Pauli, der das außergewöhnliche Ferienangebot Jahr für Jahr organisiert. Finanziell gefördert und von vielen Eltern unterstützt, wie er betont.

Eltern wie Kinder sind gleichermaßen  begeistert von der einwöchigen erlebnispädagogischen Maßnahme, in der Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren im Mittelpunkt stehen. Sie werden zu richtigen Stars in der Manege und erlernen unter Anleitung von engagierten Betreuern allerlei akrobatische Zirkusnummern, Kunst- und Zauberstücke sowie Clownereien.

Am Ende des einwöchigen Übens heißt es dann: »Manege frei!« Am Samstag, 28. Juli, präsentieren die Kinder in zwei Zirkusvorführungen (11 und 14 Uhr) ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern, Freunden und Sponsoren das in der Woche jeweils eine Darbietung am Vormittag und eine am Nachmittag einüben.

Anmeldung dazu ab Dienstag, 13. März, unter Tel. 0241/5198-2292 oder 5155. Dort können sich übrigens jederzeit auch Helfer anmelden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.