One Night Stand – Deine Nacht in NRW

Monschau an Deutschem Tourismuspreis beteiligt

Monschau.  Mit dem Slogan »One Night Stand – Deine Nacht in NRW« startete der Tourismus NRW e.V. vor einigen Monaten eine digitale Imagekampagne, die Rad- und Wanderwege in zwölf Regionen in Nordrhein-Westfalen provokant in Szene setzt. Das Bundesgolddorf Höfen und die Altstadt von Monschau sind Teil von »One Night Stand«, das auf dem Instagram-Kanal »@deinnrw« beworben wurde.

Als »Innig hinter Hecken« wird Höfen beschrieben und Monschau-Interessierte fragte man digital ganz offensiv: »Kommst Du mit mir durch meine Gassen?«

Die Kampagne, die mit Doppeldeutigkeiten, modernen Fotografien und kurzen Videos wirbt, erhielt vor wenigen Tagen den Publikumspreis des Deutschen Tourismusverbands. Die Jury entschied sich für »One Night Stand«, da die neuartige Inszenierung besonders junge Touristen anspricht, die Kampagne »erfrischend provokant«, der Sprachstil »Community-gerecht« und die Bildsprache »ästhetisch« sei.

»Community-gerecht« bedeutet auch, dass private Nutzer ihre Fotografien auf einer eigens entwickelten Webseite einbinden konnten und neben klassischen Feed Posts auch Stories, Highlights und Feed Ads die Instagram-Kampagne zum Leben erweckten. Mit dem Fotografen-Kollektiv »German Roamers« veranstaltete der Tourismus NRW e.V. Fototouren und »Instameets« in die zwölf Regionen, die den Foto-Content von »One Night Stand« bestimmen.

Bürgermeisterin Margareta Ritter freut sich über die Auszeichnung, die Höfen und Monschau prämiert: »Auch wir haben den Deutschen Tourismuspreis 2019 als Publikumspreis gewonnen. Eine großartige Marketinginitiative von Tourismus NRW, danke an das Team von #DeinNRW.«

Die prämierte Kampagne war Teil des EU-Fotoprojekts »Landesweite touristische Innovationswerkstatt« und soll auch über finanziellen Förderzeitraum weitergeführt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.