Wenn Kirche zum kulturellen Spielort wird

Evangelische Gotteshäuser werden zur Kulturkirche

Monschau. Wie wird eine Kirchengemeinde zukunftsfähig? Wie kann man Kirchen und andere Gebäude besser nutzen. Diese Fragen haben sich die Evangelische Trinitatis-Kirchengemeinden Schleidener Tal und Monschauer Land gestellt.

 »Wir wollen die Gotteshäuser unter dem Label `Kulturkirche´für neue Veranstaltungen öffnen«, erklärt Jan Wattjes, Gemeindepädagoge in der Trinitas-Kirchengemeinde im Schleidener Tal. Gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde Monschauer Land hat man die historischen Kirchen in Monschau und Gemünd als ganz besondere Veranstaltungsorte ausgewählt. »Sie bleiben aber weiter ein Ort des Gottesdienstes, der Kirchenmusik und anderer Gemeindeveranstaltungen«, stellt Wattjes klar. Geplant sind künftig Theateraufführungen, Lesungen und Konzerte für Jung und Alt.

»Es geht uns darum, nicht nur evangelischen Christen, sondern allen Menschen in der Region ein neues kulturelles Angebot an einem außergewöhnlichen Ort zu bieten«, führt Wattjes aus, der in Konzen lebt. »Die Kirchen bleiben ein sakraler Raum, die Veranstaltungen werden sorgsam ausgewählt.«

Das Programm startet in der Ev. Kulturkirche Gemünd am Freitag, 31. August, um 19.30  mit der irischen Folkband Galleon und am Samstag, 1.September, um 19.30 Uhr mit einer Konzert Hommage »Udo Jürgens – unvergessen«. Im Herbst folgen dann ein Theaterabend mit den Bonner Pathologen - am 12. Oktober in Gemünd und am 19. Oktober in der Monschauer Stadtkirche. »Auch auf Kabarett mit Hubert vom Venn und Achim Konejung können sich unsere Gäste bereits freuen. Erste Überlegungen für 2019 gibt es auch schon«, hofft Wattjes, dass die Kulturkirche guten Anklang findet. »Schließlich müssen wir auch schauen, dass sich die Kulturkirche wirtschaftlich lohnt.« Sinkende Kirchensteuereinnahmen und steigende Instandhaltungskosten an den oft historischen Gotteshäusern bereiten dem Presbyterium - der Vorstand einer evangelischen Kirchengemeinde - Sorgen.

Keltische Songs - im Karneval beliebt

Mit der typisch keltischen Instrumentierung- Gitarre, Mandoline, Banjo, Bodhran (irische Trommel), und Tin-Whistle (irische Flöte), sorgen Galleon für den unverkennbar irischen Sound. Durch ihren perfekten, mehrstimmigen Gesang runden die sympathischen Musiker aus Cork/ Süd Irland das Gesamtbild ab. Ger Walsh, Sänger und Multi-Instrumentalist sorgt zusammen mit seinen Musiker für einen unvergesslichen Abend.
Seit 27 Jahren verbindet die Bands Höhner und Galleon aus Kölns Partnerstadt Cork in Irland eine große und bemerkenswerte Freundschaft.

Hommage an Udo Jürgens

Musical for Events steht für Unterhaltung auf höchstem Niveau.  Seit 2010 werden aktuelle Produktionen auf hohem künstlerischen Niveau konzipiert und zur Aufführung gebracht. In Zusammenarbeit mit erfahrenen und professionellen Künstlern entwickeln wir Showkonzepte für jeden Anlass. Die Shows »On Broadway«, »Udo Jürgens – Unvergessen« und »Immer  wieder sonntags« erfreuen sich großer Beliebtheit bei Gastspielen unter anderem auch in Monschau.

Die Hommage »Udo Jürgens – unvergessen« lädt ein zu einer Reise zum berühmten »Platz an der Sonne«,  zum Abschalten beim »Griechischen Wein« und am Ende vielleicht sogar zum Mitsingen beim berühmten »Ich war noch niemals in New York«. Udo Jürgens hat mit seinen Songs Generationen begeistert und sich mit Hits wie »Merci Cherie«, »Mit 66 Jahren« und »17 Jahr, blondes Haar« in die Herzen der Menschen gespielt. Schnell schwelgt man in Erinnerungen an einen der größten Entertainer aller Zeiten.

Eintrittskarten

Karten für die Veranstaltungen erhalten sie in den Vorverkaufsstellen. 
Gemünd, Ev. Gemeindebüro, Dreiborner Straße 10-12
Roetgen, Ev. Gemeindebüro, Rosentalstraße 10
Weitere Informationen zu Veranstaltungen der »Kulturkirche Monschauer Land und Schleidener Tal« finden Interessierte auf www.kulturkirche-eifel.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.