»Feuerteufel« festgenommen

Tatverdächtige gesteht Brandstiftung in Rotterdell

Rott. Eine Tatverdächtige, die die Feuerwehren in der Gemeinde Roetgen in den letzten Wochen in Atem gehalten hatte, ist festgenommen worden.

Sie soll mehrere Flächenbrände im Bereich »Rotterdell« und im Naturschutzgebiet Struffelt gelegt haben. Den letzten Brand vom Samstag hat sie gestanden gelegt zu haben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen die 51-Jährige aus der Gemeinde Roetgen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise sind für die Aachener Polizei hilfreich.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.