Kultur in der Wallfahrtskirche Klausen

2020: Günther Jauch, Patricia Kelly und ein neues Buch

Kreis Bernkastel-Wittlich. "Kultur in der Kirche": Das erfolgreiche Klausener Veranstaltungsformat geht 2020 in eine neue Runde. Auch im kommenden Jahr wartet der Wallfahrtsort Klausen wieder mit interessanten Persönlichkeiten und Künstlern auf.

Mit dem fast abgelaufenen Jahresprogramm 2019 ist der ehrenamtliche Veranstaltungskoordinator Tobias Marenberg zu frieden. „Wir hatten wieder tolle Gäste und Besucher und viele interessante Begegnungen,“ erzählt Marenberg. Aus einer der Begegnungen sei auch wieder eine neue Veranstaltung entstanden. Joey Kelly (Kelly Family) war nach seinem Vortrag so begeistert, dass er seiner Schwester Patricia Klausen auch ans Herz legte. Einer der Höhepunkte im Jahresprogramm ist deshalb das Weihnachtskonzert am 10. Dezember mit Patricia Kelly und Band. Marenberg: „Das wird ein Hautnah-Konzert sein mit rund 270 Besuchern. Ein echter Leckerbissen für Fans und Musikfreunde, da Patricia Kelly nur selten vor so wenig Publikum singt.“

"Wiederholungstäter"

Nora Imlau und Willi Weitzel kommen 2020 schon zum zweiten Mal nach Klausen. Bereits in 2018 begeisterte der bekannte Weltentdecker Weitzel vor ausverkaufter Kirche. Nächstes Jahr hat er sein neues Programm „Feierabend(t)euer“ für Erwachsene im Gepäck. Die Erziehungsberaterin Nora Imlau stellt ihren neuen Besteller „Du bist anders, du bist gut: Gefühlsstarke Kinder beim Großwerden begleiten“ vor.

Nach Gregor Gysi und Norbert Lammert wird im nächsten Jahr Wolfgang Bosbach die Gesprächsreihe mit Pater Albert fortsetzen; Thema: „Bosbach, Politik, Gott und die Welt“. Literarisch dürfen sich die Thriller Fans auf die Lesung von Bestsellerautor Arno Strobel unter dem Motto „Thriller à la surprise“ freuen . Aktuell ist er mit „Offline“ auf der Nr. 1 der Spiegel Bestsellerliste. In Klausen wird er aus seinem im Herbst 2020 erscheinenden Buch noch vor der Frankfurter Buchmesse vorlesen. Besonders freut sich Pater Albert Seul OP auf den Gesprächsgast Günther Jauch. Der Dominikanerpater wird mit dem Winzer und Moderator Jauch über dessen Leben als Winzer und Moderator sprechen.

Gospel & Gespräche

Das Klausener Veranstaltungsjahr startet und endet mit einem Gospelchor: Am 23. Februar  wird der mit dem Grammy ausgezeichnete „Rev. Gregory M. Kelly & The Best of Harlem Gospel“ aus New York erwartet und der Gospelchor Mittelmosel ist am 13. Dezember mit einem Weihnachtskonzert zu Gast.  Ein weiterer Höhepunkt ist die musikalische Lesung „Courage zeigen“ mit Sebastian Krumbiegel („Die Prinzen“), der aus seinem Buch vorlesen und sich selbst am Flügel begleiten und singen wird.

Auch die Kooperation mit den Eifel Kulturtagen geht weiter: Geplant sind u.a. Eugen Drewermann (Vertrauen statt Angst) und Dr. Walter von Lucadou („Paraphsycholgie“). Nach der Veranstaltungsreihe ’Bürger lesen ihre Lieblingsgeschichte aus der Bibel’, wird das nächste gemeinsame Gesprächsformat unter dem Motto Glück und Unglück in unvorhersehbaren Situationen zusammengefasst (jeden ersten Sonntag im Monat, 18 Uhr Wallfahrtskirche). Die ersten Termine: 5. April: Wünschewagen – ein letzter Wunsch am Ende des Lebens; 3. Mai: Betroffene außerhalb der Gefängnismauern - SKM Rückenwind berichtet; 7. Juni: Bis in den Tod begleiten – Hospizarbeit; 5. Juli: Notfallnachsorger – Helfen in Notsituationen  .

Die besonderen kirchlichen Wallfahrten gehören natürlich auch weiterhin zum Kern des Angebots der Wallfahrtskirche Klausen. Neben der klassischen Wallfahrtseröffnung, der Motoradwallfahrt und der Traktorwallfahrt, wird es auch wieder am 3. Oktober 2020 wieder eine Tiersegnung geben. Pater Albert Seul OP wird in 2020 ein weiteres Buch mit dem Titel „Sanfte Pfoten, nasse Flossen und nackte Füße auf dem Weg zu Gott" veröffentlichen und am 29.März vorstellen. 

Kartenvorverkauf ab 24. November u.a. bei Ticket-Regional.

Aus dem Programm: 13. Februar, 19.30 Uhr: Harlem Gospel Singers 27. März, 19.30 Uhr: Wolfgang Bosbach 26. April, 11.30 Uhr: Motorrad-Wallfahrt 7. Mai, 20 Uhr: Günther Jauch 12. Juni, 20 Uhr Sebastian Krumbiegel 11. Juli, 19 Uhr: Wallfahrtseröffnung mit Weihbischof Franz Josef Gebert, Pontifikalamt „800 Jahre Pohlbach“ 23. August, 16 Uhr: Dr. Walter von Lucadou 14. September, 19.30 Uhr, Rainer Maria Schiessler 2. Oktober, 19.30 Uhr: Arno Strobel 5. November Nora Imlau 10. Dezember, 18 Uhr: Gospelchor Mittelmosel      

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.