Wettbewerb: Manderscheider Burgenstieg nominiert

Er könnte schönster Wanderweg Deutschlands werden

Manderscheid. Der »Manderscheider Burgenstieg mit Rittersteig« wurde vom Wandermagazin zu »Deutschlands schönstem Wanderweg 2020« in der Kategorie »Tages- und Halbtagestouren« nominiert.

Um es im Rennen um den Titel ganz nach vorne zu schaffen, ist er auf viele Stimmen angewiesen.

Abstimmen und Preise gewinnen

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Burgenstieg mit einer Stimme zu unterstützen: Entweder per Abstimmungs-Postkarte oder über das Online-Wahlstudio. Die Auszeichnung "Deutschlands schönste Wanderwege" wird alljährlich von der Zeitschrift Wandermagazin vergeben. Die Abstimmung läuft bis zum 30. Juni 2020. Wer seine Stimme abgibt, unterstützt nicht nur den Burgenstieg, sondern hat auch automatisch die Möglichkeit, am Gewinnspiel des Wandermagazins teilzunehmen und zahlreiche Outdoor-Sachpreise zu gewinnen.

Im vergangenen Jahr konnte der Wanderweg "Im Tal der Wilden Endert2, der von Ulmen im GesundLand Vulkaneifel durch das Schieferland Kaisersesch bis nach Cochem verläuft, den ersten Platz in dem Wettbewerb belegen. Schon 2018 schaffte es der Lieserpfad, der in vier Etappen von Boxberg über Daun, Manderscheid und Wittlich bis nach Lieser führt, auf den zweiten Platz im Rennen um den Titel.

Der Manderscheider Burgenstieg mit Rittersteig hat gute Chancen auf den Titel - denn er hat viel zu bieten: Die 5,4 Kilometer lange Tour führt durch die idyllische Natur der Eifel und rund um Manderscheid, das für seine beiden Burgen deutschlandweit bekannt ist. Unterwegs ergeben sich immer neue, eindrucksvolle Perspektiven auf die uralten Gemäuer. Der Wanderweg verbindet die Faszination des Mittelalters mit der einzigartigen Landschaft der Vulkaneifel.

Alle Infos zur Abstimmung unter: www.wandermagazin.de/wahlstudio

red

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.