Patricia Kelly kommt nach Klausen

Klausener Pater hat Kelly Family besucht

Klausen. Nach seinem Besuch 2019 in Klausen hat Joey Kelly Pater Albert Seul OP zu einem Konzert der Kelly Family eingeladen. Außerdem hat er seiner Schwester Patricia ans Herz gelegt, ein Konzert in Klausen zu spielen. Die gläubige Christin sagte spontan zu: Das Konzert findet am Donnerstag, 10. Dezember in der Wallfahrtskirche statt.

Im Rahmen von "Kultur in der Wallfahrtskirche" war Joey Kelly 2019 in der Wallfahrtskirche Klausen zu Gast und war von dem Veranstaltungsort und dem Engagement so begeistert, dass er Pater Albert Seul OP mit seinen "Fleißigen Händen" des Veranstaltungsteam zu seinem Konzert der Kelly Family am 6. April eingeladen hat.

Pater Albert Seul OP trifft die Kelly Family

Joey Kelly hielt Wort und organisierte die Karten für 24 Personen. "Dies ist eine wirklich tolle und aussergewöhnliche Geste von Joey. Wir freuen uns sehr das es Joey so gut in Klausen gefallen hat und somit unseren ehrenamtlichen Helfern des Veranstaltungsprogramm ein tolles Dankeschön bescherrt hat."

Joey hatte auch versprochen, Pater Albert seinen Geschwistern vorzustellen. Auch hier hielt er sein Versprechen. Da die Kelly Family sehr gläubig ist, waren die Geschwister sehr begeistert von dem Besuch von Pater Albert. Patricia und Jimmy Kelly tragen auch während Auftritts den Rosenkranz an ihrem Gürtel. "Es waren tolle Begegnungen und persönliche Gespräche. Die Kelly Family ist sehr authentisch und weiß weiterhin, wo sie herkommt und dass sie den Erfolg ihren Fans zu verdanken haben," berichtet Pater Albert beeindruckt.

Konzert: Patricia Kelly in Klausen

Joey Kelly war es auch, der seine Schwester Patricia ans Herzen gelegt hat ein Konzert in der Wallfahrtskirche Klausen zu spielen. Hier hat Patricia Kelly auch sehr zu spontan zu gesagt, da der gläubigen Christin die Idee einer modernen Kirche mit traditionellen Wurzeln sehr gefällt. Das exklusive Hautnah-Konzert zu ihrem neuen Album "One more year" findet am Donnerstag, 10. Dezember (19.30 Uhr) in der Wallfahrtskirche Klausen statt.

Besondere Liedauswahl

"Dies wird ein ganz besonderes Konzert. Ich werde Lieder aus dem neuen Album "One more year" spielen, aber auch bewusst die Liedauswahl der Kirche anpassen. Da es in der Weihnachtszeit ist werde ich natürlich auch ein paar Weihnachtslieder singen." freut sich schon Patricia Kelly auf ihr Konzert in der Wallfahrtskirche Klausen. "Die Hälfte der Karten sind bereits vergriffen. Neben vielen Besuchern aus der Region gibt es aber auch Kelly Fans aus ganz Deutschland und aus Irland die den Weg nach Klausen finden. Es sind noch rund 140 Karten verfügbar. Wer dabei sein möchte, sollte jetzt bei Ticket Regional oder im Dorfladen Klausen zu greifen." erzählt Veranstaltungskoordinatior Tobias Marenberg.

Persönlicher Segen für die Sängerin

Pater Albert überreichte Patricia noch ein Foto des Gnadenbilds aus Klausen, dass Patricia Kelly nun in die Gardrobe zu ihren anderen Bildern stellen wird. Am Ende des Gesprächs bat Patricia Kelly, Pater Albert um einen persönlichen Segen. " Es war eine intensive Begegnung für mich - sowohl im Glauben als auch rein menschlich." berichtet Pater Albert.

Joey Kelly gibt Versprechen: "Ich komme wieder nach Klausen..."

Das Konzert der Kelly Family in der ausverkauften Arena in Trier begeisterte Pater Albert und seine "fleißigen Hände", die bei den Stehplätzen vor der Bühne beste Sicht hatten. Die Kelly Family spielte mit Leidenschaft rund zwei Stunden Lieder aus den letzten Jahrzehnte und beeindruckte auch mit einer tollen Bühneshow. Nach der Show gab es noch ein "Meet & Greet" für alle anwesenden Helfer des Klausener Veranstaltungsteams mit Joey Kelly. Nachdem Joey im Konzert gerockt hat, war er nach dem Konzert etwas introvertierter. Allerdings nahm er sich sehr lange Zeit für Fotos, Autogramme und verschenke CDs der Kelly Family. Danach ging es direkt weiter zum nächsten Konzert nach Basel in die Schweiz. Vorher gab es noch ein weiteres Versprechen von Joey Kelly: "Ich komme gerne wieder nach Klausen für einen weiteren Auftritt."

red

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.