Einsätze und Kontrollen der Polizei am Wochenende

Wittlich-Land. Im Rahmen von Alkoholsonderkontrollen wurden durch die Polizei Wittlich  mehrere Fahrzeugführer festgestellt, die nicht mehr fahrtüchtig waren.   In Binsfeld wurde eine 23-jährige junge Frau aus dem Kreis Bitburg überprüft, die absolut fahruntüchtig war, da sie eine Atemalkoholkonzentration von über 1,5 Promille aufwies. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.   Ebenfalls in Binsfeld wurde zwei Fahrzeugführern die Weiterfahrt untersagt, da sie alkoholisiert ihre PKW führen wollten.   In Niersbach wurde eine 41-jährige Frau überprüft, die ebenfalls absolut fahruntüchtig war als sie ihren PKW führte. Auch sie musste den Führerschein abgeben und ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Weiterhin wurde ein 23-jähriger junger Mann festgestellt, bei dem ein Drogentest positiv verlief. Es folgten die Entnahme einer Blutprobe und die vorläufige Sicherstellung seines Führerscheines.     Am Samstagabend, gegen 21 Uhr, befuhr eine 44-jähriger Fahrzeugführer die L 52 von Wittlich in Richtung Altrich. Kurz vor der "Alten Neumühle" kam er vermutlich infolge starker Alkoholeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Ein bei ihm durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von über 3,0 Promille, so dass er seinen Führerschein abgeben musste. Sein PKW wurde abgeschleppt.     Am Sonntagnachmittag kam es auf der Strecke zwischen Dörbach und Dreis zu einem Unfall zwischen einem Zweiradfahrer und einem Gespannfahrzeug. Ein 20-jähriger Motorradfahrer wollte einen vor ihm fahrenden Geländeweagen mit Pferdeanhänger überholen. Als er sich auf der Überholspur befand, bermerkte er ein entgegenkommendes Fahrzeug und bremste ab. Dabei kam er zu Fall und rutschte seitlich nach rechts zwischen den Geländewagen und den Anhänger, wobei er von dem Anhänger überrollt wurde. Der junge Mann wurde vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Er erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen.      Am Samstagabend, gegen 19.15 Uhr, brannte es in Esch in einem Scheunenkomplex. Dabei wurden ein Teil der Scheune und eine Werkstatt in Mitleidenschaft gezogen. Möglicherweise wurde der Brand durch einen Ofen ausgelöst, der in dem Werkstattbereich noch brannte. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Esch, Sehlem, Rivenich und Hetzerath.     Am Pichterberg, zwischen Wittlich und Minderlittgen, wurde am Freitagabend ein PKW Toyota wegen eines technischen Defektes abgestellt. Vermutlich in der Nacht zum Sonntag wurde der PKW durch unbekannte Täter stark beschädigt und die amtlichen Kennzeichen entwendet. So waren die Motrohaube und das Dach eingedellt, die Windschutzscheibe, sowie die linksseitige Beleuchtung zerschlagen und die Außenspiegel abgebrochen worden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wittlich, Tel.: 06571-9260.     In der Gemarkung Eisenschmitt, neben der L 46 in Richtung Manderscheid, wurde in einem Waldstück durch einen Spaziergänger ein ausgeschlachteter PKW aufgefunden, der am 22.02.2013 in Wittlich-Lüxem entwendet. Es handelte sich um einen schwarzen VW golf. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Wittlich, Tel.: 06571-95000.     In einer Gaststätte in Wittlich, Kurfüstenstraße, schlug ein 43-jähriger Mann einem 19-jährigen jungen Mann zweimal mit einem Billiardqueu gegen die Stirn, nachdem er den jungen Mann vorher bereits anrempelte. Ihn erwartet ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.Im Rahmen von Alkoholsonderkontrollen wurden durch die Polizei Wittlich  mehrere Fahrzeugführer festgestellt, die nicht mehr fahrtüchtig waren.   In Binsfeld wurde eine 23-jährige junge Frau aus dem Kreis Bitburg überprüft, die absolut…

weiterlesen