Zwei Brücken auf der A 1 zwischen Wittlich und Salmtal werden instand gesetzt

Wittlich. Am vergangenen Montag wurde mit den vorbereitenden Arbeiten zur Instandsetzung der DB-Brücke und des Bauwerkes über die L 50 zwischen dem Autobahnkreuz Wittlich und Salmtal begonnen. Die gesamte Baumaßnahme soll Anfang Dezember abgeschlossen sein, die Gesamtkosten belaufen sich auf rd. 1,3 Mio. €.

Dazu ist der Bau zweier Mittelstreifenüberfahrten erforderlich, die im Schutz von gesonderten Verkehrsführungen hergestellt werden. Während dieser Zeit wird in beiden Fahrtrichtungen die Überholspur gesperrt sein, es bleiben aber weiterhin zwei Fahrspuren pro Fahrtrichtung erhalten, da eine Standspurmitbenutzung eingerichtet wird.  

Die erste Überfahrt wird unmittelbar hinter der Wildbrücke gebaut, die zweite auf Höhe des Parkplatzes Salmrohr. Dieser sowie der Parkplatz Pohlbach müssen für die Dauer der Maßnahme gesperrt werden.  

Nachdem die Überfahrten hergestellt sind, wird im 1. Bauabschnitt der Verkehr in Fahrtrichtung Trier auf die Gegenfahrbahn übergeleitet, um mit den Arbeiten an den beiden Bauwerken über die DB und die L 50 am 3. September beginnen zu können. Anschließend soll im 2. Bauabschnitt voraussichtlich ab Mitte Oktober die Gegenseite in Angriff genommen werden.  

Die Mitteltrennung der beiden Fahrspuren erfolgt durch eine Vario-Guard Schutzwand. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens und des unübersichtlichen Streckenverlaufs wird zur Erhöhung der Verkehrssicherheit eine mobile Stauwarnanlage installiert werden.  

An beiden Brücken werden Teile der Kappen, Geländer, Abdichtung und der Fahrbahnbelag erneuert. Am DB-Bauwerk werden außerdem beide Übergangskonstruktionen ausgetauscht.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.