Mähdrescher brennt bei Feldarbeit

Oberstedem. Am Dienstag, 23. Juli, wurde der Polizeiinspektion Bitburg gegen 16.50 Uhr ein brennender Mähdrescher auf einem Feld zwischen Masholder und Oberstedem mitgeteilt.

Die umliegenden Feuerwehren konnten den in Flammen geratenen Mähdrescher sowie die ca. 1500 Quadratmeter große, ebenfalls in Brand geratene Fläche schnell unter Kontrolle bringen und letztlich löschen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet der Mähdrescher während der Drescharbeiten aufgrund eines technischen Defektes in Brand. Nur durch die sofortige Reaktion des Fahrers, welcher die Maschine auf ein benachbartes braches Land fuhr, konnte schlimmeres verhindert werden.

Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Im Einsatz war die Polizei Bitburg sowie die Feuerwehren aus Niederstedem, Wolsfeld und Bitburg.

Fotos: Siko

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.