Zwei Verletzte bei Unfall

Nattenheim. Zwei Menschen wurden bei einem spektakulären Verkehrsunfall am Donnerstag, 29. November, in den frühen Morgenstunden verletzt.

Der Fahrer eines VW Golf hatte auf der L32 von Nattenheim in Richtung Bitburg, an einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über seinen PKW verloren. Der Golf schleuderte zunächst nach links über eine Verkehrsinsel im Kreuzungsbereich zur Abfahrt nach Matzen. Hier prallte der PKW gegen ein Verkehrsschild und riss das Schild mit dem Fundament aus der Verankerung. Durch den heftigen Aufprall wurde der Golf in die Luft geschleudert, drehte sich um seine Längsachse und flog über eine ca. 60 Zentimeter hohe Leitplanke, ohne diese zu berühren. Im Anschluss landete der PKW im Böschungsbereich hinter der Leitplanke und blieb auf dem Dach liegen. Die Insassen konnten sich trotz ihrer Verletzungen selbst aus dem Fahrzeug befreien und den Rettungsdienst alarmieren.

Ein Notarzt und das DRK kümmerten sich im Anschluss um die Verletzten, bevor beide ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Die genaue Ursache des Unfalls war nach Polizeiangaben am Morgen noch unklar - so z. B. die Frage, ob ein weiteres Fahrzeug an dem Unfall im Kreuzungsbereich beteiligt war, oder ob den Straßenverhältnissen nicht angepasste Fahrweise für den Unfall als Ursache in Frage kommt. Beide Insassen konnten nach Polizeiangaben aufgrund ihrer Verletzungen zunächst nicht weiter befragt werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehr aus Nattenheim, das DRK und ein Notarzt aus Bitburg sowie die Polizei Bitburg mit mehreren Beamten.

Foto: Siko

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.