Falschfahrer auf der A60

Badem. Zehn Kilometer fuhr heute Morgen ein Falschfahrer auf der A60 zwischen Wittlich und Badem, bis die Polizei ihn stoppte.

Heute morgen (24. Januar) gegen 3.40 Uhr meldete ein Autofahrer der Polizei einen Falschfahrer auf der A 60 im Bereich Wittlich. Ein Kleintransporter mit Anhänger befahre die Richtungsfahrbahn Wittlich in Fahrtrichtung Belgien. Der Kleintransporter wurde von Polizeikräften an der Anschlussstelle Badem gestoppt. Mittlerweile hatte das Fahrzeug die Autobahn wieder auf der korrekten Richtungsfahrbahn befahren. Der Fahrer des Transporters, ein 53 Jahre alter, ortsunkundiger Litauer, räumte ein auf einer Strecke von ca. 10 Kilometern als Falschfahrer auf der A 60 unterwegs gewesen zu sein. Er gab als Erklärung an, dass er sich verfahren habe und dies zunächst nicht bemerkt habe. Glücklicherweise wurden keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet. Der Mann konnte nach Zahlung einer Sicherheitsleistung seine Fahrt fortsetzen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.