Spezialeinsatzkommando in Utscheid

Bürger melden Schussabgabe

Utscheid. Am späten Nachmittag des 29. Novembers wurde der Polizeiinspektion Bitburg über Notruf eine Gefahrenlage durch eine vermeintliche Schussabgabe in Utscheid gemeldet.

Zum Schutz der Bevölkerung und zur Aufklärung der Hintergründe wurden starke Polizeikräfte in die Ortslage Utscheid geschickt. Der potenzielle Gefahrenbereich wurde hermetisch abgeriegelt. Im Zuge der intensiven Aufklärungs-, Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen unter Einbindung der Polizeihubschrauberstaffel, Diensthundestaffel und des Spezialeinsatzkommandos konnte letztlich der stark alkoholisierte Verantwortliche aufgegriffen werden. Inwieweit es jedoch tatsächlich zu einer Schussabgabe gekommen ist, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Die polizeilichen Einsatzmaßnahmen in der Ortslage Utscheid konnten gegen 22.30 Uhr beendet werden.

Auf der Anfahrt zum Einsatzort verunfallte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bitburg ohne Fremdbeteiligung kurz vor der Ortslage Oberweis. Am Streifenwagen entstand Sachschaden, die beiden Beamten wurden nicht verletzt.

(red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.