Update: 138 Corona-Erkrankte im Kreis Euskirchen

Zweiter Todesfall: 70-Jähriger verstirbt im Krankenhaus

Kreis Euskirchen. Wie das Gesundheitsamt des Kreises Euskirchen meldet, wurden seit Beginn der Registrierung wurden im Kreis Euskirchen insgesamt 219 Covid-19-Fälle erfasst. Am Wochenende ist eine zweite Person, ein 70-jähriger Mann, im Krankenhaus an den Folgen des Virus verstorben.

Mittlerweile sind 81 der bestätigten Corona-Infizierten wieder genesen. Somit beläuft sich die Zahl der erfassten Infizierten auf 138 im Kreis Euskirchen. 14 davon werden in Krankenhäusern behandelt. Derzeit gibt es laut Kreisverwaltung im Kreis 229 begründete Verdachtsfälle.

Nach Kommunen:

Die meisten Erkrankten (61) gibt es derzeit im Stadtgebiet Euskirchen. 63 Personen sind genesen. Die Zahl der Verdachtsfälle beläuft sich auf 43.

Bad Münstereifel: 17 Erkrankte, 10 Genesene und 30 Verdachtsfälle.

Blankenheim: 4 Erkrankte, 4 Genesene und 14 Verdachtsfälle.

Dahlem: 4 Erkrankte, 4 Genesene und 3 Verdachtsfälle.

Hellenthal: 2 Erkrankte und 14 Verdachtsfälle.

Kall: 5 Erkrankte, 1 Genesener und 9 Verdachtsfälle.

Mechernich: 14 Erkrankte, 5 Genesene und 30 Verdachtsfälle.

Nettersheim: 2 Genesene und 6 Verdachtsfälle.

Schleiden: 15 Erkrankte, 8 Genesene und 31 Verdachtsfälle.

Weilerswist: 6 Erkrankte, 13 Genesene und 23 Verdachtsfälle.

Zülpich: 10 Erkrankte, 11 Genesene und 26 Verdachtsfälle.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.