Eberhard Kremer mit Eintrag ins Goldene Buch geehrt

Mehr als 30 Jahre Rats- und Ausschussarbeit

Bad Münstereifel. Im Anschluss an die Ratssitzung am 29. Juni trug sich der ehemalige Stadtverordnete Herr Eberhard Kremer mit den Worten: „Ich wünsche Ihnen und den vielen für die Stadt Bad Münstereifel politisch und ehrenamtlich tätigen Menschen viel Weisheit, Umsicht und Klugheit für die nächsten Jahre bei Ihren Entscheidungen. Für die jetzige junge Generation, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene den Mut für kluge und weitreichende Entscheidungen! Viel Glück und Zuversicht. Eberhard Kremer“ in das Goldene Buch der Stadt Bad Münstereifel ein.

Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian nutze die Gelegenheit, um einige persönliche Worte an den Ehrengast zu richten und bedankte sich für mehr als 30 Jahre Rats- und Ausschussarbeit. Neben der Ratsarbeit lagen Herrn Kremer besonders die Themengebiete Bildung, Kultur und Soziales am Herzen, deshalb übernahm er 16 Jahre lang den Vorsitz des entsprechenden Ausschusses. Das so viel Engagement besonders geehrt werden muss, sah auch Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian so und war sichtlich erfreut, dass der längst überfällige Termin aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen nun endlich stattfinden konnte.

„Mit deiner Eintragung in unser Goldenes Buch sollst Du und Deine Liebe zu Bad Münstereifel unvergessen bleiben.“, sagte sie zum Schluss und entließ die anwesenden Gäste und das Ehepaar Kremer in den geselligen Teil des Abends.

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.