Fatale Verwechslung

Hellenthal. Einem 75-jährigen Autofahrer aus Schleiden ist eine fatale Verwechslung passiert. Er hielt einen Treppenabgang am Senioren-Park "carpe diem" in Hellenthal fälschlicherweise für eine Einfahrt zu einer Tiefgarage und setzte seinen Pkw unsanft auf die Treppenstufen auf.

Ein klassischer Fall von "falsch abgebogen": Zu seinem 75 Geburtstag war ein Schleidener Bürger vom Senioren-Park "carpe diem" in Hellenthal zum Essen eingeladen worden. Der ortsunkundige Schleidener,Fahrer eines Peugeot, verlor daher bei der Parkplatzsuche etwas die Orientierung. Er wollte von der Straße "Kalberbenden" in Richtung Senioren-Park abbiegen, als ihm ein folgenschwerer Fehler unterlief. Er verwechselte den Treppenabgang des Fußweges, der mitten durch den Senioren-Park führt, mit einer mutmaßlichen Einfahrt zu einer Tiefgarage und landete auf den Treppenstufen. Dabei hatte der 75-Jährige passend zu seinem geburtstag Glück im Unglück - weder er, noch das Fahrzeug kam zu Schaden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.