Kaller Herbstschau ist abgesagt

Frühlings- und Herbstschau 2021 sind in Planung

Kall. Die Kaller Herbstschau 2020 fällt in diesem Jahr aus. Grund ist die Verlängerung des bundesweiten Verbots von Großveranstaltungen bis Ende Oktober aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie.

Die Herbstausgabe der Gewerbeschau war für den 27. September geplant. „Wir bedauern die Absage sehr, vor allem weil wir uns für die diesjährige. Ausgabe einige neue Highlights überlegt hatten. Jetzt planen wir mit Elan die Ausgabe im Jahr 2021“, so Kathrin Halcour, Geschäftsführerin der Medienhaus Aachen Event GmbH, die die Herbstschau in Kall veranstaltet.

Die Veranstaltung lockt jedes Jahr eine große Besucherzahl nach Kall an, wo sich viele Aussteller, Unternehmen und Vereine mit ihren Produkten und Dienstleistungen präsentieren. Der Ort selbst setzt sich dabei als attraktiver regionaler Wirtschaftsstandort in Szene. Zur Gewerbeschau findet stets auch ein verkaufsoffener Sonntag statt. Ebenfalls dabei: Kunst, Trödel und Imbiss-Stände sowie ein attraktives Rahmenprogramm. Die nächste Kaller Frühlingsschau findet am 2. Mai 2021 statt, die Kaller Herbstschau am 26. September 2021.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.