1 Kommentar

Katze vor Autorad gelegt

Polizei sucht den unbekannten Täter

Nettersheim. Unfassbar: In Nettersheim legte ein unbekannter Täter eine Katze vor ein Autorad.

Nur durch Zufall entdeckte eine Passantin am Dienstag, 13. September, gegen 17 Uhr eine Katze, die in einer Tragetasche vor dem rechten Hinterrad eines Autos lag und rettete ihr damit wahrscheinlich das Leben. Die Katze schaute mit dem Kopf aus der Stofftasche, war aber mit den Trageriemen fixiert, so dass ein Entkommen aus der Tasche für sie unmöglich war. Die Frau verständigte die Besitzerin des Pkw und beide befreiten das Tier, dessen Herkunft bisher unbekannt ist. Der Pkw stand auf der Blankenheimer Straße. Hinweise nimmt die Polizei Euskirchen unter Telefon 02251 799-0 entgegen.

Artikel kommentieren

Kommentar von Elke
Leider werden Menschen die so etwas tun nicht hart genug bestraft. Viel zu lasche Gesetze!!! Kranker Mensch!