Betrunkener Fahrgast prellt Taxifahrer und demoliert Taxi

Zülpich. Ein 66-Jähriger aus Zülpich hat in der Nacht zum Samstag, 21. September, die Windschutzscheibe eines Taxis zertrümmert. Vorausgegangen war ein Streit mit dem Taxifahrer. Offenbar wollte der betrunkene Fahrgast den Fahrpeis von Köln nicht bezahlen.

In der Nacht zu Samstag ließ sich ein 66-jähriger Mann aus Zülpich mit einem Taxi von Köln nach Zülpich fahren. An seiner Wohnanschrift stieg der betrunkene Mann aus und verweigerte das Bezahlen des Fahrpreises. Darüber kam es zum Streit, der eskalierte. Dabei griff der Trunkenbold den Taxifahrer an und die zertrümmerte Windschutzscheibe des Taxis. Ein zufällig vorbeikommender zweiter Taxifahrer wurde Zeuge des Vorfalls. Danach flüchtete der Täter in seine Wohnung und kam drohend mit einer Holzstange zurück. Durch die Polizei konnte der Mann in seiner Wohnung angetroffen und seine Personalien festgestellt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Betrug, Sachbeschädigung und Körperverletzung eingeleitet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.