Gartenkonzert begeistert Bewohner

Mayen. Heinz Gries-Stiftung ermöglicht bunten Auftritt im Altenzentrum St. Johannes.

Lieder aus den 1930er- bis 1970er-Jahren und Texte zur Jahreszeit erfreuten die Bewohner des Altenzentrums St. Johannes („Klösterchen") kürzlich in Mayen. Der Künstler Andreas Barth-Steinborn unterhielt die Zuhörer im Pfarrgarten neben der Einrichtung mit einer bunten Auswahl von alten Schlagern und Gedichten.

Die Bewohner verfolgten den Auftritt von den zahlreichen Fenstern der Einrichtung aus. Einige von ihnen schauten auch im Garten sitzend zu – natürlich mit gebührendem Abstand. Der lyrische Tenor löste mit seiner Stimme und den Klängen am Klavier ein Wechselbad der Gefühle aus. Einige Senioren lauschten gebannt, versunken in Erinnerungen, andere wiederum griffen die bekannten Melodie auf und sangen begeistert mit.

Ermöglicht wurde der abwechslungsreiche Auftritt durch die Heinz Gries-Stiftung, die unter anderem kulturelle Projekte in der Region fördert. „Wir danken der Stiftung für die Unterstützung und freuen uns, den Bewohnern auch in Zeiten von Corona hochklassige Kultur im Klösterchen bieten zu können", so Einrichtungsleiterin Christiane Jeub.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.