Hoher Sachschaden bei Unfall auf der A 48

Mayen. Am Sonntag, 21. Februar, gegen 8.25 Uhr, befuhr ein Kleintransporter die A 48, aus Richtung Koblenz kommend, in Fahrtrichtung Trier.

Zwischen den Anschlussstellen Polch und Mayen geriet der Kleintransporter ins Schleudern und das Fahrzeug überschlug sich anschließend. Der Kleintransporter kam dann auf der Seite im Grünstreifen zum Liegen. Der Fahrer bleib trotz des Überschlags unverletzt. Weitere Fahrzeuge waren nicht an dem Unfall beteiligt. Da aus dem Fahrzeug Betriebsstoffe austraten, musste die Feuerwehr und die zuständige Autobahnmeisterei hinzugezogen werden. Durch den Unfall wurde weiterhin eine Notrufsäule beschädigt. Der entstandene Schaden dürfte sich im fünfstelligen Bereich bewegen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.