3 Kommentare

Kein Feuerwerk in der Innenstadt

Mayen. Die Stadt Mayen verbietet an Silvester und Neujahr das Abschießen und Abbrennen von Feuerwerkskörpern im Bereich der Mayener Innenstadt

Immer mehr komme es, so die Stadtverwaltung Mayen, auch aus angetrunkenem Übermut, zu einem leichtfertigen Umgang mit diesen pyrotechnischen Gegenständen und zu einem erheblichen Gefahrenrisiko für Personen und angrenzende bauliche Anlagen vor Ort. Die alten Häuser böten unvermeidbar eine Vielzahl von Eintrittsmöglichkeiten für aufsteigende Feuerwerksraketen. Zuwiderhandlungen können als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet werden.

Fotos: Archiv, Stadt Mayen

www.mayen.de

 

 

Artikel kommentieren

Kommentar von Rene
Warum gibt es aber kein, von der Stadt organisiertes Alternativ Programm? Scheint doch nur eine Sparmaßnahme zu sein. Dieses Programm kann ja Nachhaltig sein. Z.B eine Laser- Show. Kann ja über Akkus laufen. Damit haben dann auch wieder Öko- Sklaven mehr zu tun, beim Silizium abbau.
So aber werden viele einfach um 23.45 statt zu Böllern im Diesel SuV sitzen und aus der Stadt fahren, um dort dann zu Feiern????.
Kommentar von Peter Rakete
warum wird dann in allen Mayenern Supermärkten Feuerwerk verkauft !? dann ist die Umwelt und innere Sicherheit zum Glück in Ettringen noch gegeben !!! Maadaffe unn Satzkrompere Alaaf.
Kommentar von Rosalie Dreiser
Ich frage mich warum nicht direkt komplett, wie es in vielen Städten schon der Fall ist......