Wohnhaus nach Brand unbewohnbar

Mayen. Am frühen Mittwochmorgen wurde der PI Mayen gegen 3.58 Uhr von der Integrierten Rettungsleitstelle ein Brand eines Wohnhauses in Mayen, Kirchershof, gemeldet.

Bei Eintreffen der Beamten vor Ort stand das Gebäude in Flammen, die Löscharbeiten der Feuerwehr hatten begonnen.

Die vier Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt aus dem Gebäude retten. Zur Brandursache können derzeit noch keine genauen Angaben gemacht werden. Das Wohnhaus ist nicht mehr bewohnbar. Der Gesamtschaden wird auf rund 450.000 bis 500.000 Euro geschätzt.

Fotos: Walz

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.