Brandstiftung am Feuerwehrhaus

Volkesfeld. In der Nacht von Montag auf Dienstag, 14. auf 15. Juni, haben Unbekannte durch eine "gezielte Brandlegung", die Öffnungsvorrichtung der Fahrzeughalle am Feuerwehrhaus in Volkesfeld beschädigt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Aufgefallen ist die Brandstiftung in den frühen Morgenstunden des 15. Juni, als die Freiwillige Feuerwehr zu einem Schuppenbrand ausrücken musste. "Es ist beschämend, dass es Menschen gibt, die mit der Sicherheit der Gemeinschaft spielen. Glücklicherweise gelang es unseren Wehrleuten zeitnah zum Einsatz auszurücken", so Christopher Wittig, Teilbereichsleiter Sicherheit und Ordnung der Verbandsgemeinde Mendig, und Jörg Lempertz, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Mendig.

Hinweise an die Polizei in Mayen unter: 0 26 51 / 80 10.

Foto: VG Mendig

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.