Ein Derby zum Saisonstart

Mendig. Die Präsentation der SG Eintracht Mendig/Bell hat wieder einmal im Rahmen eines Bier-Tastings stattgefunden. Während Robert Kamm und Sebastian Kaiser von der "Vulkan Brauerei" die Feinheiten des Gerstensaftes aufzeigten, definierte der neue Trainer Kodai Stalph seine Vorstellungen vom Fußball.

Stalphs Credo mit Blick auf das Kürzel der SG Eintracht: SGE soll Spaß, Geschlossenheit und Ehrgeiz bedeuten. Dabei kann Stalph auf eine eingespielte Mannschaft bauen, die lediglich um Torhüter Robin Rohr (Sportfreunde Eisbachtal), Philipp Franzen (Fortuna Kottenheim) und den Japaner Takahiro Hidaka ergänzt wurde.

Mittlerweile stehen die ersten beiden Partien fest. Im "Bitburger Rheinlandpokal" muss die SG – voraussichtlich am 31. Juli – zum FC Plaidt. Zum Start in die Rheinlandligasaison gibt es am ersten Augustwochenende direkt das Derby in der Brauerstraße: dann kommt der TuS Mayen. 

Foto: Pauly

www.sgeintrachtmendigbell.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.