Junge bei Unfall verletzt

Mendig. Am Donnerstag, 26. November, gegen 15.25 Uhr, ereignete sich in der Pellenzstraße in Mendig ein Verkehrsunfall bei dem ein zehnjähriger Junge verletzt wurde.

Nach ersten Ermittlungen lief das Kind über die Pellenzstraße, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Eine 56-jährige Frau aus der VG Vordereifel, erfasst mit ihrem Auto das Kind. Der Junge fiel durch den Zusammenstoß hin und verletzte sich im Mund-/Zahnbereich. Das Kind wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Die Pellenzstraße wurde für rund 20 Minuten voll gesperrt. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehr Mendig, das DRK und die Polizei Mayen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.