Wohnhaus brannte in Mendig

Mendig. Am Mittwochnachmittag, 20. September, cirka 14.15 Uhr, brannte in der Mendiger Hauptstraße das erste Obergeschoss eines Wohnhauses vollständig aus.

Im Einsatz waren 50 Feuerwehrleute aus der gesamten Verbandsgemeinde Mendig (Mendig, Bell, Thür, Rieden und Volkesfeld). Während der Löscharbeiten entdeckten die Einsatzkräfte eine männliche Leiche. Der Brand war um 17 Uhr gelöscht.

Nach Angaben der Polizei handelt sich bei dem Toten um den Bewohner der Wohnung. Zur Brandursache wurden keine Angaben gemacht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fotos: Walz

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.