20 neue Botschafter der Artenvielfalt

Untermosel. Das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel hat die Winninger Weinbergterrassen als "Leuchtpunkt der Artenvielfalt" ausgezeichnet und 20 Absolventen zum erfolgreichen Abschluss des Naturerlebnisbegleiter-Lehrgangs gratuliert.

In der Winninger Weinlage Uhlen sind 29 Terrassen mit Trockenmauern übereinander angeordnet. Insgesamt sind die Mauern mit den zahlreichen Spannbögen und teils abenteuerlichen Treppenaufgängen 17,4 Kilometer lang. Sie bieten mit auch einen idealen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten, wie den Apollofalter. Zudem konnten 20 neue Naturerlebnisbegleiter für die Mosel begrüßt werden. Im Rahmen von Fachvorträgen, Seminaren und bei Exkursionen haben sie Spannendes aus Flora und Fauna in Weinbergsteillagen und über die Entstehung der hiesigen Landschaft gelernt. Die Ausbildung fand pandemiebedingt zum ersten Mal überwiegend im online statt. Info zum Naturerlebnisbegleiter-Lehrgang 2022/23 und den Leuchtpunkten der Artenvielfalt unter: www.lebendige-moselweinberge.de

Foto: Klaus Lammai

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.