Großeinsatz der Feuerwehren in Burgen

Einfamilienhaus an der B 49 durch Brand erheblich beschädigt

Burgen. Zur Stunde laufen noch die Rettungsarbeiten. Die B 49 ist zwischen Treis-Karden und Burgen voll gesperrt.

Heute Nacht wurden die Feuerwehren rund um Burgen an der Untermosel alarmiert. An der B 49 zwischen den Ortschaften Treis-Karden und Burgen stand gegen 4.30 Uhr ein Einfamilienhaus in Vollbrand. Nach Polizeiangaben sind zur Stunde noch die umliegenden Feuerwehren, Rettungsdienst und Kräfte der Polizei Koblenz im Einsatz. Das freistehende Gebäude mit Anbau wurde erheblich beschädigt. Die B 49 ist aufgrund der Löscharbeiten momentan in beide Fahrtrichtungen zwischen Burgen und Treis-Karden gesperrt. Zur Brandursache kann laut Polizei Koblenz derzeit noch keine Angaben gemacht werden. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.