Schutzhütte saniert

Löf. Die Jahrgangsfreunde 26/27 haben die Schutzhütte auf dem Kanaul vollständig saniert. Sie erstrahlt in neuem Glanz und ist ein weiteres Highlight im Wirken der Jahrgangsfreunde für die Gemeinde Löf.

Die aufwendige Grundsanierung und Instandsetzung ist nach mehr als zwei Jahren abgeschlossen. Nach dem Rückschnitt der im Hang stehenden Bäume und Sträucher im Herbst 2018 war die freie Sicht auf das Moseltal mit den Ortschaften Löf, Brodenbach und Alken mit der Burg Thurant wieder möglich. Mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde und Spendengeldern der Löfer Bürger konnten die Jahrgangsfreunde Materialien für die Sanierung der maroden Hütte einkaufen.

In Blickrichtung der Ortschaften wurden Beschriftungen und zwei Mosel-Gedichte angebracht. Der Dachstuhl und die Dacheindeckung wurden komplett erneuert. Ein Löfer Wappen ziert nun die Spitze des Dachs. Es wurden Sitzgelegenheiten ergänzt, sowohl innen wie auch außen. Ein Schutzanstrich wurde aufgebracht, damit das Holz die nächsten Jahre gut überstehen kann. Zudem gibt es jetzt einen stabilen Natursteintisch. Der in Löf wohnende Steinmetz und Bildhauermeister Jens Fischer hatte sofort seine Hilfe bei der Ausführung und der Lieferung des Tisches zugesagt, sondern eine Spende war auch noch inklusive.

Foto: privat

www.loef-kattenes.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.