Fahrerin flüchtet von Unfallstelle

Kirchweiler. Auf der L 29 zwischen Steinborn und Kirchweiler kam es am gestrigen Mittwoch zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt und ein Fahrzeug erheblich beschädigt wurde. Die mutmaßliche Unfallverursacherin flüchtete vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Am Mittwoch, 27. Mai, gegen 15.30 Uhr, befuhr eine 55-Jährige aus der VG Daun mit ihrem Fahrzeug einen asphaltierten Wirtschaftsweg im Bereich der L 28 zwischen Daun-Steinborn und Kirchweiler. Beim Einfahren auf die L 28 übersah sie einen 19-Jährigen, der mit seinem Auto die L 28 befuhr. Dieser lenkte sein Fahrzeug, um einen Zusammenstoß zu verhindern, in den Graben. Hierdurch entstand erheblicher Sachschaden am Fahrzeug des Geschädigten. Zudem wurde dieser leicht verletzt. Die Unfallverursacherin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. An ihrer Wohnanschrift durch die Polizeibeamten aufgesucht, bestritt die Unfallverursacherin laut Polizei, vor Ort gewesen zu sein. Mögliche Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Daun unter Tel. 06592/96260 zu melden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.