Kontrollwoche: Fünf Mal Drogen oder Alkohol im Spiel

Hunsrück/Nahe. Mit stationären und mobilen Kontrollen war die Polizei in Simmern zwischen dem 14. und 16. Oktober verstärkt Alkohol und Drogen im Straßenverkehr auf der Spur. Dabei gingen den Beamten insgesamt fünf Verkehrsteilnehmer ins Netz, die nicht mehr hinter das Steuer eines Fahrzeugs gehörten.

Zwei von ihnen standen unter Alkohol- und drei unter Betäubungsmitteleinfluss. Einer von ihnen führte noch geringe Mengen an Betäubungsmitteln mit sich. In einem weiteren Fall verhinderten die eingesetzten Kräfte eine Trunkenheitsfahrt. Außerdem gerieten vier Verkehrsteilnehmer in die Kontrollen, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis waren. Gegen die Personen wurden entsprechende Straf- oder Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.