LKA warnt vor betrügerischen Anrufen zu Impfterminen

Hunsrück/Nahe. Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz warnt vor betrügerischen Anrufen zu angeblichen Impfterminen und weist darauf hin, dass Termine nur vergeben werden, wenn die Impfberechtigten über die Telefonnummer 08 00 / 57 58 100 selbst anrufen oder sich über die Web-Seite www.impftermin.rlp.de anmelden.

Darüber hinaus werden Impftermine für Alten- und Pflegeheime über die Heimleitungen organisiert. Es wird davor gewarnt, Informationen über Impftermine an fremde Personen weiter zu geben. Wer einen verdächtigen Anruf erhält, sollte das Telefonat sofort beenden und die Polizei darüber informieren.

Erst kürzlich hatte das Landeskriminalamt vor gefälschten, aber täuschend echt aussehenden Schreiben gewarnt, in denen ein angeblicher Termin für die Impfung gegen das Corona-Virus mitgeteilt wird. Die Schreiben wurden offensichtlich von Impfgegnern verschickt. Bekannt wurden in den vergangenen Wochen auch Fälle, bei denen sich Betrüger am Telefon als Mitarbeiter einer Impfstofffirma ausgaben.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.