Ostergottesdienste live im Internet

Hunsrück/Nahe. Weiterhin gibt es aufgrund der Corona-Epidemie keine öffentlich gefeierten Gottesdienste. Dennoch können die Gläubigen im Bistum Trier die Gottesdienste der Kar- und Ostertage mitfeiern - im TV und als Livestream im Netz.

Das Bistum Trier überträgt in Zusammenarbeit mit dem OK54 Bürgerrundfunk die Gottesdienste an Palmsonntag, 5. April, um 10 Uhr, an Gründonnerstag, 9. April, um 19 Uhr, an Karfreitag, 10. April um 15 Uhr, die Feier der Osternacht am Karsamstag (11. April) um 21.30 Uhr und an Ostersonntag um 10 Uhr live aus dem Trierer Dom. Mit Ausnahme des Palmsonntags werden die Gottesdienste mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache übertragen.

Die Gottesdienste können über die Homepage des Bistums Trier unter www.bistum-trier.de mitgefeiert werden. Zumindest der Gottesdienst am Palmsonntag wird außerdem auch von naheTV übernommen (Kabelnetze in Bad Kreuznach und Idar-Oberstein; Internet-TV unter www.ok-nahetv.de).

Anhören kann man die Gottesdienste auch bei Studio Nahe, dem Lokalradio der Pfarrei Maria Geburt in Bretzenheim (Empfangsmöglichkeiten unter www.studio-nahe.de). Auf den Seiten des Bistums Trier wie auf den Homepages vieler Pfarreiengemeinschaften finden sich auch Vorschläge für Gottesdienste in der Hausgemeinschaft.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.