Rhein-Hunsrück: Unfallflucht und Rettungskräfte bedroht

Hunsrück/Nahe. Am Wochenende kam es zu mehreren Unfällen sowie Diebstählen im Rhein-Hunsrück-Kreis. In Kastellaun bedrohte zudem ein alkoholisierter Fahrzeugführer Rettungskräfte.

Am Freitagmittag, 26. Jubi, wurde durch einen Zeugen ein verunfallter PKW gemeldet, der soeben auf einem Wirtschaftsweg gegen einen Baum gefahren sei. Die zuerst eintreffenden Rettungssanitäter fanden dann den stark alkoholisierten und verletzten Fahrzeugführer vor. Dieser war jedoch offensichtlich mit dem Erscheinen der Rettungskräfte nicht einverstanden und bedrohte diese zunächst mit einem Schraubenzieher. Danach flüchtete er fußläufig in das nahe gelegene Wohngebiet und verschanzte sich in seiner Wohnung. Durch mehrere Polizeibeamte wurde das Mehrfamilienhaus zunächst umstellt. Im Rahmen der Durchsuchung konnte der Beschuldigte dann in seiner Wohnung widerstandslos festgenommen werden. Er wurde daraufhin zunächst aufgrund seiner Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Ebenfalls am Freitag ereignete sich in der Zeit von 10.20 bis 10.40 Uhr in Simmern an der Einmündung Sponheimer Ring / Baldenaustraße ein Verkehrsunfall. Ein Radfahrer hatte einem entgegenkommenden PKW Seat, Kleinwagen, älteres Modell, Farbe schwarz, ausweichen müssen, um einen Fronttalzusammenstoß zu verhindern. Dadurch kam der Radfahrer zu Fall und wurde schwer verletzt; der Unfallverursacher flüchtete. Hinweise an die Polizei Simmern, Telefon 0 67 61 / 92 10.

Gegen 8 Uhr kam es auf der Heerstraße in Boppard unmittelbar vor dem Gebäude der Stadtverwaltung zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Taxi und einem PKW. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Boppard zu melden.

Später, gegen 14 Uhr kam es in der St. Goarer Straße in Pfalzfeld zu einer Verkehrsunfallflucht. Bei einem geparkten PKW wurde der linke Außenspiegel durch einen Verkehrsteilnehmer abgefahren. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle.

Zudem wurde zwischen Donnerstag, 25. Juni, 17 Uhr und Freitag, 26. Juni, 15 Uhr, in der Angertstraße in Boppard ein geparkter PKW vermutlich mittels spitzen Gegenstand auf der gesamten Beifahrerseite zerkratzt. Weiterhin wurde im nahezu gleichen Zeitraum ein PKW im Parkhaus in der Marienberger Straße in Boppard an allen vier Fahrzeugtüren und am Kotflügel zerkratzt. Hinweise an die  Polizeiinspektion Boppard (piboppard@polizei.rlp.de oder 0 67 42 / 80 90).

In der Nacht vom 26. Juni auf den 27. Juni kam es zu einem Einbruch in die Gaststätte in Holzbach. Hierbei gelangten die Täter durch ein gekipptes Fenster in die Wirtschaft, hebelten dort den Zigarettenautomat auf und entwendeten das Münzgeld. Bislang gibt es keine Hinweise auf die Täter.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.