Warnstufe rot für Landkeis Bad Kreuznach rückt näher

Hunsrück/Nahe. 19 weitere Corona-Fälle sind seit gestern in Landkreis Bad Kreuznach hinzu gekommen. Innerhalb der vergangenen sieben Tag zählte der Kreis somit insgesamt 75 Neufälle. Die Corona-Warnstufe Stufe rot ist bei einem Wochenwert von 80 Neuinfektionen erreicht.

Aktuell stehen somit 139 nachgewiesen mit Corona infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamtes. Sechs dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung. Die Neufälle insgesamt im Landkreis innerhalb der der letzten sieben Tage liegen bei 75 Personen, die Neufälle umgerechnet auf 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage bei 47,6.

Aufruf AHA+L -Regel

In den vergangenen sieben Tagen wurden im Landkreis im Wochenzeitraum mehr Infektionen ermittelt, als in den bisherigen Wochenübersichten während des gesamten Pandemiegeschehens. "Wir möchten daher noch einmal eindringlich dazu aufrufen, sich an die AHA + L –Regel zu halten und auf private Feierlichkeiten in angemieteten Räumen bzw. Treffen in größeren Gruppen zu verzichten", rief deshalb das Gesundheitsamt in Erinnerung.

Die von Corona-Fällen betroffene Gebietskörperschaften sind:

Stadt Bad Kreuznach (72), Verbandsgemeinde Rüdesheim (16), Verbandsgemeinde Nahe-Glan (9), Verbandsgemeinde Bad Kreuznach (11), Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg (15), Verbandsgemeinde Kirner-Land (16).

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.