1 Kommentar

Wegen Corona: Tafel schließt Ausgabestelle in Simmern

Hunsrück/Nahe. Die Lebensmittelausgabe in der Tafelausgabestelle Simmern wird ab dem kommenden Montag, 9. November, vorerst unterbrochen.

Bei den derzeit hohen Zahlen an Covid-19 Erkrankten diene die Schließung dem Schutz der Tafelbesucher und der vor allem älteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafelausgabestelle, so Ludwig Geissbauer, Vorsitzender des Vereins Tafel Rhein-Hunsrück.

Die Tafelausgabestellen in Kastellaun, Kirchberg, Emmelshausen, Boppard und Oberwesel bleiben indes vorerst geöffnet.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage gibt es auch unter: www.rhk-tafel.de

Artikel kommentieren

Kommentar von Wölfel
Ich kann echt nicht verstehen warum die Tafel in Simmern schon wieder zumacht wenn doch alle anderen auf haben
Ich bin bei der Tafel in Simmern kann ich in der Zeit nicht nach Kirchberg!?
Mfg
W. Wölfel