1 Kommentar

14-jährigen Schülerin auf Friedhof sexuell belästigt

Bad Kreuznach Stadt. Bei einem Spaziergang auf dem Hauptfriedhof in Bad Kreuznach ist gestern eine 14-jährigen Schülerin von einem zirka 60 Jahre alten Mann sexuell belästigt worden.

Die geschädigte Schülerin absolviert gerade ein Praktikum in einem Kreuznacher Seniorenheim. Im Rahmen dieser Tätigkeit war sie am Dienstag, 18. Juni, mit einer älteren Rollstuhlfahrerin auf dem Friedhofsgelände an der Mannheimer Straße unterwegs, als der männliche Täter gegen 11 bis 11.15 Uhr hinzukam und die Schülerin nach kurzer Ansprache unsittlich berührte.

Nach der Tat flüchtete der Mann in Richtung Mannheimer Straße. Der hellgrauhaarige Täter wird als zirka 60 Jahre alt und zirka 175 bis 180 cm groß beschrieben. Zur Tatzeit humpelte der Täter und führte zwei Krücken mit sich. Er war mit einem dunkelblauen Poloshirt und einer hellblauen Stoffhose sowie weißen Turnschuhen bekleidet.

Der Täter sprach hochdeutsch mit leichtem Kreuznacher Dialekt. Hinweise an die Kriminalpolizei Bad Kreuznach über Tel. 0671 / 88110 oder per E-Mail KIbadkreuznach.k2@polizei.rlp.de

Artikel kommentieren

Kommentar von Justus Rademacher
Als ehemaliger Kreuznacher wusste ich damals, dass man auf den Bad Kreuznacher Friedhof keinen Hund mitbringen durfte. Ich weiß nicht, wie das heute ist. Meiner Meinung nach würde man aber solche Vorfälle verhindern können, wenn man als Frau einen Hund dabei hätte.