rs

Bad Kreuznach: Betrunkener flüchtet vor Polizeikontrolle

Bad Kreuznach Stadt. 1,5 Promille im Blut und Hasch im Gepäck: Ein 37-jähriger Autofahrer aus der VG Kirn-Land hat am späten Montagabend versucht, vor einer Polizeikontrolle zu flüchten. Vergeblich.

Gegen 22.30 Uhr führten Beamte der Polizei Bad Kreuznach im Brückes eine stationäre Verkehrskontrolle mit dem Schwerpunkt Alkohol- und Drogen im Straßenverkehr durch. Es dauerte nicht lange, als ein aus Richtung Hochstraße kommender Pkw-Fahrer die Anhaltezeichen eines Beamten offenbar vorsätzlich missachtete, den Kontrollposten mit hoher Geschwindigkeit passierte und zunächst in Richtung Pfingstwiese flüchtete. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Pkw-Fahrer, auch aufgrund von guten Hinweisen aus der Bevölkerung, fußläufig im Bereich der Magister-Faust-Gasse angetroffen werden.

Der 37-Jährige war stark alkoholisiert und wenig kooperativ. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Außerdem konnte im Pkw des Mannes eine kleine Menge Marihuana entdeckt und sichergestellt werden. Es wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.