Fischbach: Einbrecher verursachen hohen Sachschaden

Hunsrück/Nahe. Mit brutaler Gewalt brachen unbekannte Täter in der Nacht auf Freitag in eine Gaststätte in der Staufenbergstraße ein. Die Täter hatten es auf den Inhalt der Geldspielautomaten abgesehen - und verursachten einen Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Die Polizei sucht Zeugen.

Die bislang unbekannten Täter rissen zunächst einen Rollladen aus der Verankerung und brachen anschließend das dahinter befindliche Fenster auf. In der Gaststätte suchten die Täter mehrere Geldspielautomaten heim. Beim Aufbrechen der Automaten gingen sie mit brachialer Gewalt vor. Die Täter entwendeten aus den Automaten Schein- und Münzgeld, außerdem nahmen sie noch mehrere große Automatenteile mit. Die Gesamtschadenshöhe liegt im mittleren fünfstelligen Eurobereich, wobei die Höhe des angerichteten Sachschadens die Höhe des Diebesguts bei Weitem übersteigt.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat in der Nacht auf Freitag, 21. Juni, zwischen 2 und 4 Uhr in der Fischbacher Staufenbergstraße verdächtige Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalinspektion Idar-Oberstein entgegen. Telefon 0 67 81 /56 86 70.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.