UPDATE: Ein Toter bei Brand in Pflegeheim

Idar-Oberstein Stadt. Ein Feuer in einem Pflegeheim im Friedrich-Ebert-Ring in Idar-Oberstein hat heute Nacht ein Todesopfer gefordert. Mehr als 20 Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Als die Feuerwehr gegen 22.20 Uhr am Brandort eintraf, standen bereits mehrere Zimmer im Obergeschoss des Pflegeheims in Vollbrand. Gegen Mitternacht war der Brand gelöscht. Für eine Person kam jede Hilfe zu spät, ein weiteres Brandopfer wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Idar-Oberstein gebracht. 20 weitere Personen erlitten leichte Verletzungen. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

+++ Update vom 17. September, 12.12 Uhr +++

Wie die Polizei in Idar-Oberstein mitteilt, dauern die Ermittlungen zur Brandursache weiterhin an, eindeutige Erkenntnisse liegen jedoch noch nicht vor. Das mit den Ermittlungen betraute Fachkommissariat bei der Kriminalinspektion Idar-Oberstein wird bei den Untersuchungen von Kriminaltechnikern und Sachverständigen des Landeskriminalamts  Rheinland-Pfalz unterstützt.

Klarheit gibt es mittlerweile über die Todesursache des Verstorbenen, der während des Feuers ums Leben kam: Er starb an einer Rauchgasvergiftung. So das Ergebnis einer Obduktion, die am heutigen Dienstag durchgeführt wurde.

+++ Update vom 20. September, 11.27 Uhr +++

Während die genaue Ursache für das Feuer im "Haus Nahetal" in Idar-Oberstein noch immer nicht feststeht, konnten die Ermittler allerdings mittlerweile den Entstehungsort des Brandes eingrenzen: Demnach ist das Feuer in einem Tagungsraum im 6. Stock des Pflegeheims ausgebrochen. Zur Ursachenermittlung werden nun auch vorhandene Bild- und Videoaufnahmen, unter anderem des Polizeihubschraubers, zwecks einer Rekonstruktion des Brandes ausgewertet. Auch die Vernehmungen des Pflegepersonals und der Heimbewohner dauern noch an.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.